Sauerländer

Der Sauerländer Verlag, der zum Traditionshaus der S. Fischer Verlage gehört, weiß, wie man uns richtig auf den Rücken legt! Der Kinder- und Jugendbuchverlag sorgt nämlich mit seinen farbenfrohen und viele Themen umfassenden Bilderbüchern dafür, dass auch Erwachsene mal einen Nachmittag auf dem Sofa bleiben und etwas für ihr Inneres Kind tun. Weiterlesen

Ein Traditionshaus mit Geschichte: der Sauerländer Verlag

Der Sauerländer Verlag steht vor allem für Bücher, die Spaß machen – und zwar für Jung und Alt. Denn auch, wenn im Mittelpunkt des Programms Kinder- und Jugendliteratur, sowie Sach- und Familienbücher stehen, überzeugt der Verlag immer wieder mit wunderschönen, innovativen Bildbänden. Gegründet wurde das Verlagshaus bereits im Jahr 1807 von Heinrich Remigius Sauerländer in der Schweiz. Sauerländer kam eigentlich aus Frankfurt und brachte Bereits Erfahrung als Buchhändler, Drucker und Verleger mit. Der „Schweizer Bote“, eine gern gelesene Zeitung liberaler Inhalte, ging auf seine Kappe. Volksbildung und Volksaufklärung, das waren die beiden Grundpfeiler auf denen Sauerländer sein Verlagsgeschäft aufbaute. Der Schritt zu Kinder- und Jugendliteratur und natürlich auch dem Schulbuch lag entsprechend nahe. Diesen Bereichen verschrieb sich das Haus ab dem 20. Jahrhundert verstärkt und legte ab Mitte des vergangenen Jahrhunderts schließlich den Programmschwerpunkt in diese Genres. Einige Bücher, die in diesen Jahrzehnten bei Sauerländer verlegt worden sind, wurden Klassiker. Mit dem Jahrtausendwechsel 2001 wechselte der Verlag unter die Dächer verschiedener anderer Verlagshäuser, eher er 2013 eine Heimat bei den renommierten S.Fischer Verlagen in Frankfurt fand. Bis heute steht der Sauerländer Verlag für bildende, unterhaltsame und lebendige Literatur für die ganze Familie.

Sauerländer Verlag: Wo das Photicular Buch zuhause ist

Uns gefallen wirklich sehr viele Bücher, die bei Sauerländer verlegt werden. Doch im Programm befinden sich echte Juwele, die eine ganz neue Technologie mitbringen. Wir sprechen natürlich von den beliebten Photicular-Büchern Ozean, Safari oder Polar von Dan Kainen und Carol Kaufman. Photicular, auch bekannt als Lentikular oder Integrierte Fotografie, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfunden. Laut Grundprinzip werden dabei zwei Bilder in dünne vertikale Streifen geschnitten und miteinander verschachtelt: man legt das zusammengesetzte Bild in eine Ebene aus Balken. Diese funktionieren wie ein Zaun, der nur ein Bild nach dem anderen durch die Lücken blitzen lässt. Anstelle von Balken werden aber auch Linsen verwendet, so kann man sogar dutzende Bilder miteinander verschachteln. Diese Technik finden nicht nur wir klasse: die Bücher von Kainen und Kaufman haben es mit ihrer Photicular-Technologie bis in die Beststellerlisten der New York Times geschafft. Uns bringt die faszinierenden Bilderbücher der Sauerländer Verlag nach Hause.

Bücher vom Sauerländer Verlag bei BUTIQ.de

Du musst keine Leseratte sein, um die Bücher vom Sauerländer Verlag zu lieben. Denn besonders bei den Photicular-Books liegt der Fokus eindeutig auf fasznierenden Fotos. Lass’ die Tierwelt Afrikas vor deinen Augen lebendig werden oder begib dich vom Sofa aus auf eine Reise in eisige Welten und in die Tiefen der Weltmeere. Falls du dich nicht entscheiden kannst, welches du nehmen sollst: nimm’ sie einfach alle drei und spare dabei sogar die Versandkosten im BUTIQ Online Shop!

Zuletzt angesehen
nach oben