O'Donnell

Story Behind

DasDas Berliner Spirituosen-Laben O'Donell gibt es zwar erst seit 2014, hat es aber schon faustdick hinter den Ohren: Namensgeber der Marke ist der Gegenspieler von Al Capone aus dem Chicago der 1930er. Damals wurde Schwarzgebrannter von den Farmern als „Moonshine“ bezeichnet und in Einmachgläsern getarnt. Auch die leckeren Liköre und Brände von O’Donell kommen im original Mason-Einmachglas – sind jedoch randvoll mit edlen Stoffen ausschließlich natürlicher Zutaten für einen ganz legalen Genuss. Endlich ordentliche Drinks für den Halunken in dir!

Zuletzt angesehen
nach oben