Herrenfahrt: pure Autoliebe

In Mannheim schlägt das Herz von Automobil-Liebhabern hoch. Nicht nur, weil Carl Benz in der Region unsere Mobilität erfunden hat. Nein, auch weil hier Herrenfahrt die Liebe zum Auto feiert. Denn die exklusive Autopflege von Andreas Werner und Sebastian Steininger lässt Young- und Oldtimer, Luxuskarossen neu erstrahlen. Weiterlesen

Herrenfahrt: die Geschichte hinter dem Namen

Der erste Prototyp des Automobils, den Carl Benz in seiner Mannheimer Werkstatt entwickelte, hatte mit Lackpflege noch nichts am Hut. Als motorisierte Kutsche stand ohnehin zunächst die Sensation einer selbst fahrenden Maschine im Vordergrund. Erst später, als die ersten geschlossenen Fahrzeuge die Straßen besiedelten, war klar: nur eine gepflegte Karosserie machte etwas her. In den 1920er Jahren war es schließlich soweit, dass kleine Automobile auch für Bürger mittlerer Einkommen erschwinglich wurden. Männer, die in dieser Zeit ihren Wagen selbst fuhren und aus ihrer Liebe zum Motor keinen Hehl machten, wurden „Herrenfahrer“ getauft. Der Begriff wurde schließlich auch vom neu entwickelten Motorsport aufgegriffen. Mit der Bezeichnung unterschied man Amateur-Rennfahrer, die mit ihren eigenen Wagen bei Rennen antraten von Werksfahrern, die für eine bestimmte Automobilfirma deren Wagen gegen Bezahlung in die Wettbewerbe führten. Bei vielen Rennen lag die Publikumsliebe deutlich auf Seiten der Herrenfahrer und so sickerte der Begriff schließlich in den Volksmund. Als Herrenfahrten bezeichnete man entspannte Spazierfahrten aufs Land, die später vor allem mit Oldtimern unternommen wurden. Grund genug, eine Pflegeserie für Young- und Oldtimer, sowie Luxuskarossen „Herrenfahrt“ zu taufen, dachten sich zumindest Andreas Werner und Sebastian Steininger. Im Geiste der einstigen Herrenfahrer erfreut das Label seit 2014 Automobil-Liebhaber und Oldtimer-Sammler. Dass die Marke in Mannheim, der Geburtsstadt des Automobils angesiedelt ist, kann dabei durchaus als Qualitätsmerkmal angesehen werden.

Herrenfahrt Autopflegeprodukte: glänzende Leistung

Was mit einer Rezeptur für eine nie dagewesene Wachspflege begann, umspannt heute eine beliebte Pflegeserie. Herrenfahrt Produkte sind auf dem Markt einzigartig und ihre Ausrichtung nach Qualität und bestmöglichen Effekten kommt dabei zusammen mit einem Bewusstsein für Ressourcen und Nachhaltigkeit. Damit trifft das Label den Nagel auf den Kopf und bringt strahlenden Glanz in und auf die schönsten Autos pflegebewusster Liebhaber. Egal, ob das edle Herrenfahrt Carnaubawachs, der speziell entwickelte Sprühglanz, eigens hergestellte Pflegetücher oder hochwertige Reinigungsmittel für Innen und Außen: wer Herrenfahrt kauft, bekommt Autopflege in Premium-Qualität. Apropos Carnauba-Wachs: hier haben die Jungs von Herrenfahrt einen weiteren Trumpf gelandet. Wachs der Reinheits-Klassifizierung T1 wird bei Herrenfahrt mit Bornitrid zusammengebracht, einer Bor-Stickstoff-Verbindung aus der Diamantfamilie. Der weltweit zweihärteste Stoff bringt eine verbesserte Witterungsresistenz, fundierte Oberflächenhärte und einzigartigen Tiefenglanz auf die Karosserie. Einmalig!

Weil wir wissen, was du willst: Herrenfahrt bei BUTIQ einkaufen

Wir von deiner BUTIQ sind immer auf der Suche nach den Dingen, die dein Leben noch schöner machen. Und was ist schöner, als eine Ausfahrt mit deinem frisch auspolierten Lieblingswagen? Im BUTIQ Online Shop bekommst du die edle Herrenfahrt Autopflegeserie mit nur einem Klick – vom Einzelprodukt bis zu den erlesenen Sets. Übrigens nicht nur für dich, auch für die Automobilfans unter deinen Freunden. Mit Herrenfahrt schenkst du Freude und kannst bei der Autoreinigung und –Pflege selbst in Zukunft so richtig Gas geben!

Interview mit Sebastian Steininger und Andreas Werner von Herrenfahrt

Wie würdest ihr euer Produkt beschreiben? Was produziert ihr?

Antwort: Premium-Fahrzeug- und Lifestyleprodukte für den Gentleman von heut.

Wann habt ihr damit angefangen? Wann habt ihr gegründet?

Antwort: 2014

Wie kam es dazu?

Antwort: Bei uns verbindet sich im Team die Passion für klassisches Design und für automobiles Lebensgefühl. Ganz besonders im Classic-Car-Bereich.

Hattet ihr ursprünglich andere Pläne? Was hättet ihr gemacht, wenn euer Plan nicht aufgegangen wäre?

Antwort: Sebastian wäre ein fulminanter Geschichtsprofessor geworden und ich ein übermüdeter Musikmanager.

Was ist das besondere an eurem Produkt?

Antwort: Wir stellen ausschließlich in Deutschland und teilweise in Handarbeit her. Wir verbinden dabei nachhaltige Rohstoffe mit innovativen Technologien, die effizienter, schneller und überzeugender sind als die marktüblichen.

Verwendet ihr irgendwelche besonderen Zutaten/Inhaltsstoffe/Materialien für eure Produkte?

Antwort: Für unser Wachs nehmen wir nur reinstes Carnaubawachs und komobinieren dieses mit einer weltweit einzigartigen Formulierung, die aus Diamantmolekülen besteht.

Welches euer Produkte ist euer persönliches Lieblingsprodukt?

Antwort: Unser Favorit ist der Sprühglanz. Er ist einfach in der Anwendung und macht aus jedem Anwender automatisch einen Fan.

Welches wird von den Kunden besonders gut angenommen?

Antwort: Die Probe-Box ist unser „all time favourite“. Sie ist edel und mit tollen Produkten bestückt, die sozusagen ein „Reinschnuppern“ in Marke und Produkte ermöglichen. Gerade als Geschenk perfekt geeignet.

Was ist das faszinierende an eurem Beruf?

Antwort: Jeder Tag birgt neue Herausforderungen und es entsteht kein „Alltag“. Wir lernen unheimlich passionierte und authentische Menschen kennen und das in jeder nur denkbaren Branche.

Was ist euch als Unternehmer besonders wichtig?

Antwort: Eine gute Atmosphäre im Team, Selbstverwirklichung und etwas zu erschaffen, produktseitig in bestmöglicher Qualität zu produzieren und Maßstäbe zu setzen, dabei nicht die Umwelt und unseren ökologischen Fußabdruck aus den Augen zu verlieren. Gerade in der chemisch-technischen Industrie geht es hier ja auch um die Gesundheit der Anwender. Diese setzen wir niemals für Profit auf’s Spiel.

Welche Leidenschaft habt ihr neben eurem Job?

Antwort: Andi: Musik. Schlagzeug spielen. Wenn es die Zeit hergibt, mit den alten Kumpels jammen. Sebastian: Motorrad fahren.

Mit wem würdest du gerne mal ein Glas Wein trinken? Und warum?

Antwort: Andi: Mit Richard Branson. Ich würde gerne seinen Antrieb und seine Motivation „live“ erleben, aus anfangs bescheuerten und unmöglichen Ideen eine Unternehmensgruppe zu entwickeln, die die schwierigsten Ideen profitabel und mit unbändigem Enthusiasmus umsetzen kann. Am liebsten natürlich ein Glas Wein auf seiner Insel „Necker Island“. Wenn schon, denn schon.

Sebastian: Elon Musk. Weil er ein Visionär ist und wie ein netter Kerl wirkt.
Zuletzt angesehen
nach oben