Kostenloser Versand ab 40 €
5 € Neukundenrabatt Jetzt sichern
30 Tage kostenlose Rückgabe
Kostenlose Kundenhotline

Herr Lehmann

Stell' dir vor, es gäbe Zigarren aus dem Schwarzwald - nein, jetzt kommt kein Rollenspiel! Denn Lehmann Cigarren werden tatsächlich mit Tabak aus dem Schwarzwald hergestellt und in Handarbeit gerollt. Und auch der Herr Lehmann Whisky ist ein echtes, regionales Genießerprodukt. Gleich probieren! Weiterlesen

Herr Lehmann: mit Traditionen in die Zukunft

Der Schwarzwald: weltberühmt, vor allem für die herrliche Landschaft mit seinen dichten Wäldern und saftigen Wiesen. Aber auch Schinken, Bollenhut, Schnaps und die beliebte Kirschtorte haben hier ihren Ursprung. Wer den Schwarzwald auf diese Klischees allerding reduziert, wird sich wundern: denn nicht etwa in Kuba, nein in Lahr werden seit 1924 echte schwarzwälder Zigarren der Firma Lehmann Cigarren in Handarbeit gerollt. Doch 2014 sollte damit schließlich Schluss sein. Wegen ihres hohen Alters konnten die bisherigen Besitzer den Zigarrenbetrieb nicht länger selbst betreiben. Weil es auch keinen familiären Nachfolger gab, wäre somit die letzte von einst rund 250 Zigarren-Manufakturen in Südbaden geschlossen worden. Das wollten die Zigarrenliebhaber Gregor Grüb und Klaus Harisch nicht akzeptieren und haben kurzerhand das Traditionshaus übernommen und ihm somit zu seinem 90. Geburtstag verholfen. Seither stellen die beiden – quasi als Start-Up mit 90-jähriger Firmenhistorie –  handgefertigte Zigarren aus dem Schwarzwald her. Dazu nutzen sie eine sehr alte Tabaksorte, die es nur in der Region gibt und die exklusiv für Herrn Lehmann und unweit der Manufaktur entfernt angebaut wird. Das ist Qualität, die man auf dem deutschen Zigarrenmarkt eigentlich gar nicht kennt. Schon allein deshalb lohnt es sich, die edlen Tabakerzeugnisse aus der Ferienregion zu probieren.

Cigarren und Whisky von Herr Lehmann: die Kunst des Genusses

Genuss, das war den heutigen Machern von Herrn Lehmann von Anfang an die höchste Maxime. Und hätten sie den Lahrer Zigarrenbetrieb nicht übernommen, wären Genussmittel dennoch in irgendeiner beruflichen Form ihr Lebensmittelpunkt geworden. Dass die beiden von den guten Dingen des Lebens besonders viel verstehen zeigt sich, wenn man die Zigarren und den Whisky aus dem Hause Herr Lehmann einmal probiert. Letzterer ist ebenfalls eine Rarität in Deutschland. Schließlich kennt man Whisky entweder von den britischen Inseln oder aus den USA. Der Single Grain Whisky von Herr Lehmann ist aber ein waschechter Hochkaräter von hier. Für seine runden und harmonischen Aromen ruht die Maische ganze zwei Jahre lang. Dabei verzichtet das Team auf sämtliche Zusatzstoffe und greift auch hier auf Rohstoffe aus der Region zurück. Eine Heimatverbundenheit, die unserem heutigen Zeitgeist völlig entspricht – und die man auch schmeckt! Wir wollen gar nicht zu viel verraten, denn ob Zigarren wie die Herr Lehmann No. 5 oder der herrliche Whisky: probieren lohnt sich!

Wir haben, was gut ist: Herr Lehmann bei BUTIQ.de entdecken

Als wir die Geschichte und die Produkte von Herr Lehmann kennenlernten, war klar: diese Kostbarkeiten müssen in den BUTIQ Online Shop. Whisky und Zigarren gehören nicht nur zu den bewährtesten Genüssen der Welt, sondern erleben derzeit auch wieder mehr Beachtung. Dazu haben kleine Manufakturen wie Herr Lehmann beigetragen. Selbstredend, dass du die Produkte des schwarzwälder Start-Ups nun auch bei uns bestellen kannst. Worauf wartest du noch? Das darfst du auf keinen Fall verpassen!

Interview mit Herr Lehmann

Wie würdest Du Dein Produkt beschreiben? Was produzierst Du?

Antwort: Wir stellen handgefertigte Zigarren aus dem Schwarzwald her. Dazu nutzen wir eine sehr alte Tabaksorte, die es nur bei uns gibt und die wir exklusiv für uns nur wenige Kilometer von unserer Manufaktur entfernt anbauen lassen – eine in Deutschland einzigartige Kombination!

Wann hast du damit angefangen? Wann hast Du gegründet?

Antwort: Seit 2014 führen wir eine Manufaktur weiter, die bereits 1924 gegründet wurde. Wir sind quasi ein Start-Up mit 90jähriger Tradition.

Wie kam es dazu?

Antwort: Die Inhaber wollten altersbedingt aufhören. Dadurch wäre die letzte von ursprünglich ca. 250 Zigarren-Manufakturen in Südbaden für immer verschwunden. Das konnten wir nicht zulassen. Der Antrieb war also durchaus emotionalen Ursprungs.

Hattest du ursprünglich andere Pläne?
Was hättest Du gemacht, wenn Dein Plan nicht aufgegangen wäre?

ANTwort: Von der Zigarren-Manufaktur habe ich eher zufällig erfahren, war aber sofort vom Handwerk und der Tradition begeistert. Wären es nicht die Zigarren geworden, so hätte es auf jeden Fall etwas mit Genuss zu tun gehabt – wie bei der Zigarre eben auch. Der Schwarzwald streift seit einer Weile sein Image von Bollenhut, Speck und Schwarzwälder Kirschtorte ab und erfindet sich neu. Daraus ergeben sich viele neue Themen, die auf alten Künsten basieren.

Was ist das besondere an deinem Produkt?

Antwort: Die meisten assoziieren Zigarren mit Kuba und jungfräulichen Schenkeln. Eine von Hand gefertigte Zigarre aus Deutschland ist dagegen eher unbekannt - genauso wie die Tatsache, dass in der Rheinschiene seit 300 Jahren Tabak angebaut wird. Das macht unser Produkt so spannend und sorgt für großes Interesse bei Besuchern, Kunden und Medien.

Verwendest Du irgendwelche besonderen Zutaten/Inhaltsstoffe/Materialien für deine Produkte?

Antwort: Unsere Zigarren bestehen aus sogenanntem „Badischen Geudertheimer Tabak“ und beinhalten keine weiteren Zusatzstoffe. Der Tabak wird zudem per „Natur-Fermentation“ veredelt, d.h. ohne Zufuhr von externer Wärme oder natürlichen/chemischen Zusätzen. Er könnte quasi als „Bio“ und „vegan“ gekennzeichnet werden – zum Verzehr würde ich ihn trotzdem nicht empfehlen.

Welches Deiner Produkte ist Dein persönliches Lieblingsprodukt?

ANTwort: Ich mag die Herr Lehmann No. 5 am liebsten. Die Form ist eher ungewöhnlich, aber für unsere Region sehr typisch, zudem hat sie eine angenehme Größe. Dazu dann noch ein Glas von unserem Herr Lehmann-Whisky, und der Genuss ist perfekt.

Welches Deiner Produkte wird von den Kunden am besten angenommen?

Antwort: Mengenmäßig sind das sicherlich die Zigarillos (Herr Lehmann No.1). Wer eine richtige Zigarre möchte, greift in den meisten Fällen zur No. 5.

Zuletzt angesehen
nach oben