Kostenloser Versand ab 40 €
5 € Neukundenrabatt Jetzt sichern
30 Tage kostenlose Rückgabe
Kostenlose Kundenhotline

Fatboy

Bei Fatboy steht alles im Zeichen innovativer Coziness: mit dem berühmten Sitzsack oder dem Luftsofa Lamzac sorgt die beliebte Marke dafür, dass wir uns nach einem langen Tag oder am Wochende ausgiebig entspannen können. Und das in ungewöhnlichen Materialien, Funktionen und Designs. Ob Indoor oder Outdoor – chillen mit Fatboy macht Laune. Weiterlesen

Fatboy: Sitzsack schlägt Sofa


Es war Anfang der 2000er Jahre, als die finnische Designerin Jukka Setälä das Entspannen neu erfand. Und dazu gibt es eine amüsante Anekdote: Als Jukka nämlich auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen einem kleinen Brainstorming freien Lauf lassen wollte, lauschte sie der Musik von Fatboy Slim. Zu den einschlägigen Beats des erfolgreichen Musikers tanzten Ihre Ideen geradezu im Takt und innerhalb weniger Stunden hatte sie den ersten Sitzsack erfunden. Wie sie ihr neues „Baby“ nennen sollte, lag nahe: Fatboy! Ein Name, der wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge passte, denn damit setzt Jukka nicht nur der Entstehungsgeschichte eine Hommage; der Name passte auch zu dem „fetten“ Design des Sitzsackes. Dann verkaufte Setälä ihren Fatboy an den niederländischen Unternehmer Alex Bergman, der sich 2002 entschied, das Produkt im Rahmen einer großen Marke aufzuziehen. Der Rest ist Geschichte und Bergman hat aus Fatboy eine waschechte Kultmarke geschaffen, die für Innovation und Qualität steht. Kaum eine Studenten- oder Singlebude, in der kein Sitzsack von Fatboy zu finden ist. Kein Wunder: schließlich sind die mit Synthetikkugeln gefüllten Sitzgelegenheiten platzsparend und gemütlicher als jedes Sofa. Mittlerweile ist das Sortiment von Fatboy um einige kultverdächtige Produkte erweitert worden. Von Outdoor-Möbeln über Kissen für Hunde, Leuchten und Laternen bis hin zu Wohnaccessoires wie Decken und Teppiche. Bei Fatboy finden designbewusste Urban Heroes alles, was die Wohnung zu einem individuellen Zuhause macht. Und das in rund fünfzig Ländern auf dem Globus.

Der Fatboy Lamzac ist die LuMa der Zukunft

Schon mit dem Sitzsack Anfang des letzten Jahrzehnts brach Fatboy alle Rekorde und sorgte dafür, dass wir in Sachen Inneneinrichtung umzudenken begannen. Mit dem neuesten Streich der finnisch-niederländischen Designer wird nun auch unser Leben an der frischen Luft revolutioniert. Denn mal ehrlich, wie ätzend ist es, wenn man sich auf einer wunderschönen Wiese niederlassen und die Aussicht genießen will und dann das: Stock und Stein sorgt für Ungemütlichkeit und das Picknick wird abgebrochen bevor es überhaupt richtig los ging. Mit dem Fatboy Lamzac sind diese Probleme passé. Die Grundlage ist eine Kunststoff-Hülle, die sich im Handumdrehen zusammenrollen und verstauen lässt. Um diese Hülle in eine komfortable Outdoor-Liege zu verwandeln, wird sie aufgerollt und mit Luft gefüllt. Aber keine Bange, das geschieht nicht mit dem mühsamen Aufpumpen, das Luftmatratzen zu unbeliebt macht. Du rennst einfach ein Stück mit dem Lamzac in der Hand und schließt die dabei „eingefangene“ Luft darin ein. Schon kann der gemütliche Teil beginnen ...

Zuletzt angesehen
nach oben